MATERIALIEN

BEI DER VERWENDUNG UNSERER GARNE ACHTEN WIR DARAUF, DASS DIESE OEKO-TEX ZERTIFIZIERT SIND.

Der STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist ein weltweit einheitliches, unabhängiges Prüf- und Zertifizierungssystem für textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte aller Verarbeitungsstufen sowie verwendeter Zubehörmaterialien. Dazu gehört ebenfalls das Einhalten der EU-Richtlinien bei der Verarbeitung von Substanzen wie Azo-Farbmittel, Formaldehyd, Pentachlorphenol, Cadmium, Nickel etc. Unsere Artikel sind frei von dieser Art Färbemittel.

Voraussetzung für die Zertifizierung von Produkten nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist, dass sämtliche Bestandteile eines Artikels den geforderten
Kriterien entsprechen – dazu gehören neben dem Oberstoff z.B. auch die Nähgarne, Einlagen, Drucke sowie nicht-textile Zutaten wie Knöpfe, Reißverschlüsse oder Nieten.

Baumwolle

Wir beziehen unsere Baumwolle aus Afrika und Südamerika. Die wichtigsten Eigenschaften der Baumwollfaser sind Leichtigkeit, Saugfähigkeit und Elastizität. Baumwolle kratzt nicht und liegt weich und angenehm auf der Haut. Sie ist überaus hautfreundlich und weist ein geringes Allergiepotenzial auf. Diese Charakteristika macht sie für uns zur Lieblingsfaser.

Merinowolle

Merinowolle gehört zu den tierischen Fasern und ist die Funktionsfaser der Natur schlechthin. Neben dem kratzfreien und angenehmen Griff hat sie einzigartige Eigenschaften, die sich für unsere Kleidung perfekt eignen. Merinowolle ist Geruchsneutral, isolierend, pflegeleicht, nachhaltig und hat eine selbstreinigende Funktion durch das natürliche Wollfett.

Lammwolle

5-7 Kilogramm Wolle produziert ein Schaf im Jahr, das ist genug für 6 Wollpullis. Ähnlich dem menschlichen Haar besteht eine Wollfaser aus Keratin und ist, aufgrund der schuppenartigen Struktur der Oberfläche, Wasserabweisend. Das Wollgewebe ist sehr leicht und selbst locker gestrickt von enormer Belastbarkeit.

Kaschmir

Die Naturfaser Kaschmir hat einen tierischen Ursprung. Sie entsteht beim Auskämmen der Kaschmirziege. 1 x jährlich wird die Ziege ausgekämmt und nicht geschoren, was ein Qualitätsmerkmal darstellt! Der Verarbeitungsprozess besteht darin, dass die gekämmte Wolle gewaschen, gereinigt und dann ausschließlich die feinste weiße Kaschmirfaser zu Garn verarbeitet wird.

KASCHMIR NATUR

100 % NATURAL werden naturbelassene Kaschmir Garne bezeichnet, welche komplett frei von Farb- und Bleichstoffen sind. Die natürliche Haarfarbe der Kaschmir Ziegen ist Braun, Hellgrau und Weiß.

Wolle

Die bekannteste aller Woll-Arten ist mit Sicherheit die Schafwolle. Die Tiere werden ein- bis zweimal im Jahr geschoren. Das Haar wird gewaschen und getrocknet. Anschließend wird es zu langen Wollfäden gesponnen. Diese werden zu Geweben und Gestricken weiterverarbeitet. Gerade im Winter eignen sich Wollstoffe ganz ausgezeichnet gegen die Kälte und müssen trotzdem nicht so oft gewaschen werden, oftmals reicht einmal auslüften.

BIO BAUMWOLLE

Wir beziehen unsere Baumwolle aus Afrika und Südamerika. Die wichtigsten Eigenschaften der Baumwollfaser sind Leichtigkeit, Saugfähigkeit und Elastizität. Baumwolle kratzt nicht und liegt weich und angenehm auf der Haut. Sie ist überaus hautfreundlich und weist ein geringes Allergiepotenzial auf. Diese Charakteristika macht sie für uns zur Lieblingsfaser.

LEINEN

Merinowolle gehört zu den tierischen Fasern und ist die Funktionsfaser der Natur schlechthin. Neben dem kratzfreien und angenehmen Griff hat sie einzigartige Eigenschaften, die sich für unsere Kleidung perfekt eignen. Merinowolle ist Geruchsneutral, isolierend, pflegeleicht, nachhaltig und hat eine selbstreinigende Funktion durch das natürliche Wollfett.

RECYCELTES MATERIAL

5-7 Kilogramm Wolle produziert ein Schaf im Jahr, das ist genug für 6 Wollpullis. Ähnlich dem menschlichen Haar besteht eine Wollfaser aus Keratin und ist, aufgrund der schuppenartigen Struktur der Oberfläche, Wasserabweisend. Das Wollgewebe ist sehr leicht und selbst locker gestrickt von enormer Belastbarkeit.

VEREDELUNG

VEREDELUNG

BEVOR DIE ROHWARE UNSEREN PRODUKTEN DIESEN EINZIGARTIGEN LOOK UND TOUCH VERLEIHEN KANN, BEDARF ES EINER GANZEN REIHE VON ARBEITSSCHRITTEN, DIE TEXTILVEREDLUNG.

FÄRBUNG

MAN UNTERSCHEIDET IM WESENTLICHEN ZWISCHEN ZWEI ARTEN DER FARBGEBUNG:

GARNFÄRBUNG

Dieser Färbevorgang passiert noch vor dem Entstehen des fertigen Stoffes. Das Rohgarn wird in seine gewünschte Farbe eingefärbt. Bei dieser Art des Färbens kann man einen schönen Effekt während des Webens einbringen in dem man mehrere Garne miteinander verwebt.

STÜCKFÄRBUNG

Der Rohstoff wird nach dem Weben als ganzes Stück eingefärbt. Diese Art des Färbens ist kostengünstig und für einfarbige Textilien ein einfacher und schneller Arbeitsschritt innerhalb der Produktionskette.

DRUCKE

BEI DEN DRUCKTECHNIKEN GREIFEN WIR GERNE AUF SECHS VERSCHIEDENE TECHNIKEN ZURÜCK, DAMIT AUCH JEDES EINZELNE TEIL SEINEN GANZ INDIVIDUELLEN LOOK ERHÄLT.

PIGMENTDRUCK

Der Pigmentdruck liefert eine hohe Deckkraft und Farbechtheit. Bei diesem Verfahren werden wasserunlösliche Farbstoffe durch Zusatz von Kunstharz auf dem Textilgut fixiert. Diese Druckart findet bei unseren T-Shirts ihren Einsatz.

BATIK

Batik ist ein aus Indonesien stammendes Textilfärbeverfahren, bei dem Wachs benutzt wird, um Teile des Stoffs beim Färben auszusparen. Mithilfe des Wachs entstehen so wunderschöne, oft farbenfrohe Muster. Ein ähnliches Verfahren ist das Verknoten, Umwickeln oder Abbinden mit einer Schnur.

ROTATIONSFILMDRUCK

Wie kommen unsere lustigen Prints auf unsere extravaganten Shorts und Hemden? Natürlich mit dem Rotationsfilmdruck-Verfahren! Es werden Hohlwalzen mit einem feinmaschigen Kunststoffgewebe bespannt, die Farbe wird in die Hohlwalze gepumpt und dort von einer Rollrakel verteilt und durch die freiliegenden Stellen des Drucksiebs auf den Stoff gepresst. Jede Farbe erhält ihr eigenes Sieb (Druckform).

3D DRUCK

Bei diesem Druckverfahren werden die Farben / Druckmotive erhaben gedruckt, ähnlich wie beim Schaumdruck. Der Druck wird fühlbar und hat die gewollte 3D Optik. Eine tolle Alternative zum normalen Gummidruck.

DIGITALDRUCK

Bei diesem Druckverfahren werden die Farben / Druckmotive erhaben gedruckt, ähnlich wie beim Schaumdruck. Der Druck wird fühlbar und hat die gewollte 3D Optik. Eine tolle Alternative zum normalen Gummidruck.